BIM IM EINSATZ

Wer arbeitet eigentlich mit der BIM-Methode? Für welche Aufgaben können Sie als Unternehmen BIM nutzen und wie geht das alles? Diese Fragen kann man auf Anhieb nur schwer seriös be­ant­wor­ten, denn das Thema ist sehr umfangreich und immer individuell zu betrachten. Wir können aber aus der Praxis berichten, dass jeder CAD-Anwender und Gebäudebetreiber einen Nutzen aus der BIM-Methodik ziehen kann. Hier ein paar Beispiele, wofür BIM in Deutschland immer weiter entwickelt wird: architektonische, technische und strategische Gebäudeplanung, Außenanlagenplanung und Betreiberkonzepte für Gebäude. Sie wollen mehr wissen? Wir stehen Ihnen gerne für ein individuelles Gespräch zur Verfügung.

  • Alles beginnt nach der Ausbildung mit einem sinnvollen Pilotgebäude. Neben der 3D-Gebäudemodellierung erfolgt die Ergänzung von Bauteilen und technischer Gebäudeausrüstung um erste Bauteilparameter (Werkstoffe, Größen, u.v.m.).

  • Erzeugung und Abbildung von virtuellen Räumen geben visuelle Einblicke z.B. ins Flächenmanagement (Belegungsplanung) und/oder ins Energiemanagement.

  • 3D-Technikmodelle geben nicht nur visuelle Einblicke in die technische Gebäudeausstattung sondern ermöglichen auch eine einfache und unkomplizierte Kollisionsplanung unter allen Projektbeteiligten.